.

 

 

 

 

 

 

 .

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnelles Internet für  alle Bürger in 01896 Lichtenberg und Kleindittmannsdorf / Lausitz zu realen Preisen und ohne Datendrosslung

 

 

 

                  ------------   Festnetzausbau ------------------- 

 

 Wer heute auf dem Dorf lebt und damit seinen Beitrag dazu leistet, dass die ländliche Region nicht noch mehr Menschen verliert, darf nicht bestraft werden .    

 

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx      

 

 

 

 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx                                                      

Stand zur Verfügbarkeit des Internets in Lichtenberg
und

Kleindittmannsdorf - Nur Grundversorgung mit 2 Mbit/s  über LTE

 

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  


26.3.2018


 Anklicken












Glasfaser   bis   1 GBit/s

 


 Bild anklicken

        



   

Die Zeitschiene: Netzausbau soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein


 Lichtgeschwindigkeit für den Landkreis Bautzen
Telekom versorgt Landkreis bis Ende 2020 mit Glasfaser.  Mit „Fiber to the Home“ (FTTH) endet die Glasfaserleitung nicht am Verteilerkasten .  Die Telekom wird im 1. Halbjahr 2018 mit dem Ausbau beginnen. Dafür wird die Telekom fast 4.000 km Glasfaser verlegen und rund 1.500 km Tiefbau machen. Dabei wird auch das moderne Trenching- Verfahren eingesetzt. Es ist zeitsparend, nachhaltig und kosteneffizient im Ausbau, führt zu kürzeren Bauzeiten und somit zu weniger Belastungen für die Anwohner.
Mitwirkung der Immobilieneigentümer gefragt. Für den Auf- und Ausbau dieses leistungsstarken Glasfasernetzes im Landkreis ist die aktive Mitwirkung aller Immobilieneigentümer wichtige Grundvoraussetzung: Denn um in den Genuss dieser hohen Internet-Geschwindigkeiten zu kommen, sind auch Umbauarbeiten am und in jedem Haus im Ausbaugebiet bis hinter die Wohnungstür nötig. Diesen Arbeiten müssen die Eigentümer ausdrücklich schriftlich zustimmen. Daher werden in den nächsten Wochen und Monaten alle Hausbesitzer im Ausbaugebiet ein Schreiben der Telekom erhalten. Dies informiert, was zu tun ist, um die Immobilie ans Glasfasernetz anzuschließen. Dabei gibt es Fristen zu beachten, damit der Glasfaser-Anschluss hergestellt werden kann.  Beim Glasfaser-Ausbau wird die Glasfaser-Leitung bis in die Wohnung oder ins Haus gelegt.  Kupferkabel gibt es zukünftig also in diesem Telefonnetz nicht mehr; die Signale werden optisch übertragen. Für den Ausbau des Glasfasernetzes nutzt die Telekom vorhandene Leitungswege, Schächte, Leerrohre oder Sammelkanäle. Tiefbauarbeiten werden nur dort stattfinden, wo es nötig ist. Die Telekom beauftragt für die Arbeiten einheimische Firmen und sichert so Wertschöpfung und Arbeitsplätze in der Region. Mit dem Glasfaser-Anschluss haben die Bürgerinnen und Bürger, die im Ausbaugebiet wohnen, über eine einzige Leitung den schnellsten Zugriff auf das Internet. Darüber hinaus könnten sie über die Leitung das TV-Angebot Entertain nutzen mit dreidimensionalem Fernsehen (3D), hochauflösenden Filmen sowie einer Online-Videothek und zeitversetztem Fernsehen. Glasfaser bietet die ideale Basis für zukünftige Dienste und Anwendungen wie Telemedizin, der Gebäudeautomation privater Wohnhäuser (Lichtsteuerung, Alarmanlagen, Heizungs- und Jalousien-/Rollladen-Steuerungen etc.), Online-Fortbildungen (E- Learning) und die elektronische Übermittlung des Stromverbrauchs (Smart Metering).  Eine Immobilie mit Glasfaser ist für die Zukunft bestens gerüstet und eine Infrastruktur-Entscheidung für die nächsten 40 bis 50 Jahre.



Infos zum Ausbau der Gemeinde und
weitere Einzelheiten erfolgen bald




xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 





E-Mail    breitband-lichtenberg@gmx.de


:







 
















 












:


 

 




 







 

 














 




 




 

 



 

 













 

   

 




 




 

 



 















 

 

 





 




 




 



 





 





 





 





 




 





 





 



 





 




k  

28453